Dr. Helmut Bergdolt – Praxisgründer

Schon seit 1973 ist Wiesloch durch die Pionierarbeit unseres Praxisgründers Dr. Helmut Bergdolt ein Begriff in der Präventivmedizin. Ein von ihm entwickeltes und von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „Wieslocher Modell“ geführtes Pilotprojekt zielt auf die Reduzierung von Herz- Kreislauf-Risikofaktoren ab und betrat damals damit eben- so international medizinisches Neuland wie die 1976 folgende „Kommunale Prävention / Modell Eberbach-Wiesloch“. Beide Programme fanden internationale Anerkennung.

“Ein Weg entsteht , wenn man ihn geht.”

— Franz Kafka

Wir sind bereits seit über 50 Jahren eine verlässliche Institution in der ambulanten haus- und fachärztlichen Behandlung. Die Praxis wurde 1961 in Wiesloch eröffnet.

Foto von Dr. Helmut Bergdolt

Dr. Helmut Bergdolt studierte Humanmedizin an den Universitäten Passau und Heidelberg. Nach klinischer Assistenzarzttätigkeit in der Neurologie und Augenklinik der Universität Heidelberg war er am Krankenhaus Waldshut (Abt. für Chirurgie und Gynäkologie) tätig. Nach abgeschlossener Facharztausbildung zum Internisten an der Universität in Heidelberg, schloss er die Facharztausbildung zum Radiologen am Städt. Klinikum Ludwigshafen an. Als Facharzt für innere Medizin und Facharzt für Radiologie erfolgte 1961 die Praxiseröffnung in Wiesloch, Hauptstraße 71. Seither hat er unzählige technische Fortschritte in seiner Praxis aktuell mitvollzogen und war daneben langjährig wissenschaftlich tätig. Als Initiator und Organisator des heutigen „Ärztehauses Schloßstraße“ betrat er 1974 Neuland in der niedergelassenen medizinischen Versorgung. Bis heute ist er hier mit großem Engagement für seine Patienten ärztlich tätig. Auch die von ihm gegründete „Erste ambulante Koronarsportgruppe in freier Praxis“ sowie seine Gesprächsgruppe „Menschen nach Krebs“ betreut er bis heute.